Turnierbedingungen

In Anlehnung an die Vierschanzentournee der Skispringer haben wir einen sportlichen Spielmodus gewählt.

SPIELMODUS
4 Turniertage (zweimal 9 Loch, zweimal 18 Loch) auf den 4 Turnierplätzen mit Einzelwettspiel nach Stableford mit einer Teamwertung. Auf jedem Platz spielen ab 9.00 Uhr gleichzeitig 36 Spieler in 12 Dreierflights.

TEILNEHMERZAHL
Die Teilnehmerzahl ist auf 144 Spieler begrenzt.

WERTUNG
Für die Tournee-Gesamtwertung werden alle vier Tagesergebnisse addiert, analog zur Vierschanzentournee der Skispringer. Es gibt eine Brutto- und drei Netto-Klassen (z.B. Hcp 0-18, 18-36 und 36-54). Außerdem werden einige Sonderwertungen ausgespielt (Nearest-to-the-Pin an der Skiflugschanze, Longest-Drive, etc.).

TEAMWERTUNG
Ein Team besteht aus 4 Spielern. Die besten drei Einzel-Gesamtergebnisse kommen in die Wertung, das schlechteste Ergebnis wird gestrichen. Dabei werden die Einzelergebnisse miteinander addiert.

TEILNAHMEBERECHTIGUNG
Spielberechtigt sind Amateure, die Mitglied eines dem DGV oder einem Mitgliedsverband der EGU angeschlossenen Vereins sind. Die aktuelle DGV-Stammvorgabe ist am Tag des Wettspiels durch Vorlage eines aktuellen Vorgabestammblattes nachzuweisen.

Bitte beachten Sie: die Bedingungen können je nach finaler Teilnehmerzahl noch leicht variieren.

Vierplätzetournee 2019 - Ausschreibung

Vierplätzetournee 2019 - Ausschreibung

PDF Dateigröße 1,22 MB
Angelegt am 20.12.2018

Download